Netz erfahren

ein Selbstlernkurs des ZBIW Köln

Lektion 0 : Netz Erfahren mit Bedacht

3 Kommentare

Bevor es nächste Woche richtig losgeht, wollen wir heute mit einer kleinen Vorlektion beginnen.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen im Netz – nicht nur für diesen Kurs – ist die Nutzung einer kontextabhängigen Mailadresse. Das soll heissen: Berufliche Dinge laufen über die institutionelle Adresse, private Dinge über eine private Adresse. Und eben auch: Für Spielereien und Tests ist eine „Spieladresse“ sinnvoll. Nicht nur um Infomails und Spam von Job- und Privatmails fernzuhalten, sondern auch um die Informationen besser dosieren zu können.

Als ganz praktisch haben sich folgende Möglichkeiten herausgestellt:

  • Nutzung einer Free-Mailadresse (GMX.net, Hotmail, Web.de, Arcor.de usw.)
  • Nutzung eines eigenen Servers (die Miete für so einen Dienst beginnt bei 1-2 Euro/Monat) ist einfach in der Einrichtung und man kann die Domain selbst bestimmen (sofern noch frei)
  • Wegwerf-E-Mailadressen: Extrem praktisch wenn es nur darum geht, sich irgendwo „spurlos“ anzumelden. Diese Dienste können kostenlos genutzt werden und dienen u.a. dazu auf sogenannte Bestätigungsmails, die man bei fast allen Diensten beantworten muss, antworten zu können ohne eine echte Adresse nutzen zu müssen.
    Beispiele: Mailinator und trashmail.de – Kostenlose Wegwerf E-Mail-Adresse, natürlich gibt es noch weitere.

Einige der Freemailanbieter z.B. GMX oder Arcor bieten als Teil ihres kostenlosen Services das Anlegen von Zweitadresse an. Damit wird zwar ein zusätzlicher Account gespart, die E-Mails landen ohne Filterregel jedoch im selben Posteingang wie all jene an Ihre Primäradresse gesendeten. Das kann von Vor- oder Nachteil sein. Ähnliches gilt für die Wegwerfadressen, welche Nutzer von Yahoo erstellen können.

Anonymität

Zwar gibt es auch Dienste, die ohne eine Anmeldung zu nutzen sind, doch meistens ist eine solche notwendig. Ausgestattet mit der oben erwähnten „Spieladresse“ und einem Ihrem Umfeld unbekannten „Künstlernamen„, haben Sie jedoch meist alles, was benötigt wird um sich unbeobachtet auszuprobieren. Zumindest solange Sie personenbezogene Informationen (z.B. Wohnort, Arbeitsplatz, Körpermerkmale, Bilder von sich …), durch die man Sie identifizieren könnte, aus den Spielaccounts fern halten.

Möchten Sie unerkannt bleiben, achten Sie bitte auch darauf, welche Dienste Sie miteinander koppeln. Viele Services bieten inzwischen an, dass Sie sich mit Ihrem Facebook, Google oder Twitter-Account anmelden. Dies kann Ihnen zwar ein Passwort sparen, schafft jedoch Verknüpfungen, die unter Umständen Ihre Identität preisgeben können.

„Und wie geht das dann mit der Teilnahmebestätigung?“

Wenn Sie an einer Teilnahmebescheinigung interessiert sind, benötigen wir zu Ihrem Pseudonym auch Ihren echten Namen. Diese Information unterliegt selbstverständlich dem Datenschutz und wird dementsprechend vertraulich behandelt.

Entdeckungsaufgaben:

  1. Überlegen Sie sich, wie Sie es in diesem Kurs handhaben wollen. Klarname oder Pseudonym?
  2. Schauen Sie sich die beiden oben genannten Wegwerfadressen-Anbieter an. Trauen Sie sich, auszuprobieren.
  3. Sie brauchen oder wollen noch eine „Spieladresse“? Legen Sie eine an, dann ist nächste Woche alles bereit.
  4. Scheuen Sie sich nicht bei Fragen oder Anmerkungen die Kommentarfunktion unterhalb des Beitrages zu nutzen :).

Weiterführende Informationen:

  • Temporary Addresses (en) – Weitere Anbieter von Wegwerfadressen gelisted im Open Directory Project
Advertisements

3 Kommentare zu “Lektion 0 : Netz Erfahren mit Bedacht

  1. Pingback: Lektion 05: RSS in und für Bibliotheken | Netz erfahren

  2. Pingback: Lektion 17: Google+ | Netz erfahren

  3. Pingback: Lektion 0: 18 Dinge mit Bedacht | 18 Dinge für Bibliotheken in Bewegung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s